Five stars 4.6 Sterne
Seite drucken
PDF PDF Beschreibung

VDA 6.3:2023 – Prozess-Auditor/in - Qualifizierung (ID381)

ID 07-100
Language Deutsch
Clock 4 Tage
VDA lizenziert

Diese Schulung vermittelt Ihnen die Grundlagen für Prozess-Audits nach VDA 6.3 unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und der kundenspezifischen Anforderungen zur ganzheitlichen Anwendung in der Automobilindustrie.

Seminarinhalte

Ziele

·        Sie kennen die allgemeinen Anforderungen und Grundsätze des VDA 6.3

·        Sie können die Risikoanalyse fachlich korrekt einsetzen und durchführen

·        Sie können den zu Grunde liegenden Fragenkatalog anhand der Prozesselemente (P1–P7)
         in der Praxis anwenden

·        Sie wissen, wie Sie durch das Prozessaudit entsprechende Risiken identifizieren, Potenziale
         aufzeigen und eine belastbare Bewertung sicherstellen

·        Sie können auf Basis der Bewertungssystematik ein vergleichbares Ergebnis ermitteln und dieses
         auch erläutern

·        Sie können Prozess-Audits intern und bei Ihren Lieferanten selbstständig und fachlich korrekt durchführen

 

Konzept und Methodik
Theoretische Inhalte, praxisorientierte Übungen und Fallbeispiele wechseln sich ab, um den Transfer des Gelernten in die eigene Arbeitspraxis zu unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Begleitmaterial: VDA-Band 6.3. Für die aktuelle Ausgabe des VDA 6.3 Prozessaudits wurde ein neues Auswerte- und Dokumentationstool als Web-Applikation entwickelt. Anwender/innen können das VDA 6.3 Analysis Tool über den VDA QMC Webshop erwerben: www.webshop.vda.de/qmc

Zielgruppe

•    Mitarbeiter/innen aus QM-Bereichen, die Prozessaudits in der eigenen Organisation (intern) durchführen
•    Mitarbeiter/innen aus QM-Bereichen, die Prozessaudits in der Lieferkette (extern) durchführen
•    Externe Auditor/innen (Einsatz als Dienstleister)

 

Voraussetzungen

Angestrebte Qualifikation - interne/-r Prozessauditor/-in:
 
•    Kenntnisse der ISO 19011
•    Gute Kenntnisse der Qualitätswerkzeuge und -methoden
•    Kenntnis der zutreffenden kundenspezifischen Anforderungen
•    Kenntnis der zutreffenden Managementsystem-Anforderungen (z. B. IATF 16949, ISO 9001, VDA 6.1)
•    Produkt- und prozessspezifische Kenntnisse in der zu auditierenden Technologie
•    Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 1 Jahr in qualitätsbezogenen Tätigkeitsbereichen

Angestrebte Qualifikation – Lieferantenauditor/-in oder Zertifizierte/-r Prozessauditor/-in:

•    Sehr gute Kenntnisse der Qualitätswerkzeuge und -methoden (z. B. SPC, VDA-Band 5/MSA, FMEA, VDA RGA/APQP, VDA-Band 2/PPAP, 8D-Methode)
•    Soweit erforderlich, Kenntnisse über die Softwareentwicklungs-Prozesse und -Methoden
•    Auditorenqualifikation auf Basis DIN EN ISO 19011 (min. 3 Tage)
•    Kenntnis der zutreffenden kundenspezifischen Anforderungen
•    Kenntnis der zutreffenden Managementsystem-Anforderungen (z. B. IATF 16949, ISO 9001, VDA 6.1)
•    Produkt- und prozessspezifische Kenntnisse in der zu auditierenden Technologie
•    Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in qualitätsbezogenen Tätigkeitsbereichen

 

Lehrmittel

VDA 6.3 Band

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle (Multiple-Choice-Test) erhalten Sie eine Qualifikationsbescheinigung.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin

Termine für Online- & Präsenz-Seminare

Choose date
Adresse und Kontaktinformationen
*Pflichtfeld
Ihre Nachricht

Automotive Podcast

Der TopQM Podcast

Der Automotive Podcast ist der erste Podcast für QMB´s, Produktionsleiter und alle die täglich mit Qualität und Kundennanforderungen zu tun haben

mehr erfahren

TOPQM AUTOMOTIVE

DIE TOPQM APP

Unsere App bietet Ihnen die Möglichkeit, Fachbegriffe und Abkürzungen der Automotive-Welt einfach und schnell nachzuschlagen.

Desktop Version