T e i l n a h m e b e d i n g u n g e n 
„TopQM VDA6.3 Expert Forum Germany“ 

der TopQM-Systems AG


1. Veranstalter

Die TopQM-Systems AG stellt Teilnehmern zu den nachfolgenden Teilnahmebedingun-
gen unter dem Namen „TopQM VDA6.3 Expert Forum Germany“ als Veranstalter eine 
Plattform zur Verfügung, deren Zweck darin besteht, Erfahrungen im Bereich des 
„VDA6.3 und deren Automotive-Tools“ auszutauschen. Hierzu können Teilnehmer bei 
dem Veranstalter unter vda6.3@topqm.com anonymisierte Auditsituationen einreichen, 
die vom Veranstalter anschließend auf ausreichende Relevanz geprüft und gegebenen-
falls in voraussichtlich zwei bis vier Online- oder Präsenzveranstaltung pro Jahr mit einer 
Dauer von ca. 3 bis 4 Stunden pro Veranstaltung unter der Moderation von Mitarbei-
tern/Experten des Veranstalters oder geeigneten Dritten/Gastrednern zum Zwecke des 
Erfahrungsaustausches gemeinsam erörtert und diskutiert werden können. 


2. Geltung

Neben diesen Teilnahmebedingungen geltend nachrangig und ergänzend die unter 
www.topqm.de einsehbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TopQM-Systems 
AG sowie die dort ebenfalls einsehbaren Regelungen der Datenschutzerklärung der 
TopQM-Systems AG.


3. Teilnehmer 

Das Angebot zur Nutzung der Plattform und zur Teilnahme an einer Online- oder Prä-
senzveranstaltung richtet sich ausschließlich an Unternehmen oder im Bereich der In-
dustrie gewerblich tätigen Personen. 


4. anmeldung

4.1

Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung die Geltung der Teilnahmebedingun-
gen. Ob und in welchem Rahmen nach erfolgter Anmeldung durch den Teilnehmer und 
Registrierung durch den Veranstalter eine Online- oder Präsenzveranstaltung stattfindet 
und welche Personen daran teilnehmen und welcher Referent die Veranstaltung mode-
riert, steht im freien Ermessen des Veranstalters. Der Veranstalter bestätigt dem Teil-
nehmer die Anmeldung an einer Online- oder Präsenzveranstaltung und dessen Teil-
nahme hieran. Sollten zum Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung keine Plätze mehr 
verfügbar sein, erhält der Teilnehmer seitens des Veranstalters schriftlich, per E-Mail 
oder per Fax eine Absage an die angegebene Teilnehmeradresse. 

4.2

Die Teilnahme an einer Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Bei einer Präsenzveranstal-
tung erhebt der Veranstaltung zur Deckung seiner Aufwendungen eine Gebühr, deren 
Höhe dem Teilnehmer gemeinsam mit dem Zeitpunkt und Ort der Präsenzveranstaltung 
mitgeteilt wird. Der Teilnehmer ist bis zu einem Zeitraum von einer Woche vor der Prä-
senzveranstaltung befugt, seine Teilnahme an der Präsenzveranstaltung kostenfrei und 
ohne Angabe von Gründen abzusagen.


5. Datenschutz

Die Daten des Teilnehmers werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung 
durch den Veranstalter elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet, es sei 
denn, der Teilnehmer willigt ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung 
konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung seiner Daten ein. Die Verwendung um-
fasst auch die Weiterleitung seiner Daten an von der Erlaubnis umfasste Dritte. Eine 
Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Die Überwendung der Teil-
nahmebestätigung kann auch per unverschlüsselter E-Mail erfolgen. Dabei kann nicht 
ausgeschlossen werden, dass diese von Dritten gelesen wird.


6. Absage und Änderung von Veranstaltungen durch den Veranstalter

Die Veranstaltung kann vom Veranstalter aus wichtigem Grund abgesagt werden, ins-
besondere mangels ausreichender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbar-
keit des Referenten ohne Möglichkeit des Einsatzes eines Ersatzreferenten oder auf-
grund höherer Gewalt. Der Teilnehmer wird unverzüglich informiert. Weitergehende An-
sprüche der Teilnehmer sind vorbehaltlich der Ziff. 7 ausgeschlossen. 



7. Haftung

Der Veranstalter haftet im Hinblick auf die Unentgeltlichkeit seines Angebotes nur für 
Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Ver- anstalters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt da-
von bleibt die Haftung des Veranstalters für die schuldhafte Verletzung von Leben, Kör-
per und Gesundheit eines Teilnehmers sowie für sonstige Fälle einer gesetzlich zwin-
genden Haftung. 

 

8. Teilnahmebestätigung

Der Veranstalter erteilt i. d. R. keine Teilnahmebestätigung nach Abschluss der Veran-
staltung, behält sich jedoch vor in Einzelfällen einen Kompetenznachweis auszustellen. 
In diesem Fall muss aber eine Teilnahmezeit von >75% nachgewiesen werden. 

 

9. Rechte an den Ergebnissen der Veranstaltung

Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter im Rahmen des § 31 Abs. 5 UrhG ein nicht 
exklusives, übertragbares, unentgeltliches und weltweites Recht zur Nutzung/Verwer-
tung der auf den Veranstaltungen gewonnen Erkenntnisse ein. Der Veranstalter behält 
sich in diesem Zusammenhang vor, die im Ergebnis einer Veranstaltung gewonnenen 
Erkenntnisse für eigene Zwecke zu verwerten. Eine Veröffentlichung von Ergebnissen 
der Veranstaltung durch Teilnehmer oder ein werbender Auftritt eines Teilnehmers mit 
diesen Ergebnissen ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Veranstalters 
AG zulässig. 

 

10. Fremde Inhalte

10.1 

Den Teilnehmern ist es untersagt, Inhalte auf der Plattform einzustellen, die gegen ge-
setzliche Vorschriften, behördliche Anordnungen oder gegen die guten Sitten versto-
ßen. Ferner ist es ihnen untersagt, Inhalte einzustellen, die Rechte, insbesondere Ur-
heber- oder Markenrechte Dritter verletzten. 

 

10.2 

Der Veranstalter behält sich vor, fremde Inhalte zu sperren, wenn diese gegen geltende 
Gesetze verstoßen oder erkennbar zur Vorbereitung von Verstößen gegen geltendes 
Recht dienen. 

 

10.3 

Der Teilnehmer wird den Veranstalter von sämtlichen Ansprüchen freistellen, die Dritte 
gegen den Veranstalter wegen der Verletzung ihrer Rechte oder wegen Rechtsverstö-
ßen aufgrund der von dem Teilnehmer eingestellten Inhalte geltend machen, sofern der 
Teilnehmer dies zu vertreten hat. Der Teilnehmer übernimmt diesbezüglich auch die 
Kosten der Rechtsverteidigung des Veranstalters einschließlich sämtlicher Gerichts- 
und Anwaltskosten. 

 

11. Schlussbestimmungen 

11.1 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-
Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Mosbach/Baden. Der Veran-
stalter ist daneben auch berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Teilneh-
mers zu klagen. 

 

11.2 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder 
werden oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirk-
samkeit der weiteren Teilnahmebedingungen nicht berührt. 

 

Schefflenz, den 20.02.2023 

Automotive Podcast

Der TopQM Podcast

Der Automotive Podcast ist der erste Podcast für QMB´s, Produktionsleiter und alle die täglich mit Qualität und Kundennanforderungen zu tun haben

mehr erfahren

TOPQM AUTOMOTIVE

DIE TOPQM APP

Unsere App bietet Ihnen die Möglichkeit, Fachbegriffe und Abkürzungen der Automotive-Welt einfach und schnell nachzuschlagen.

Desktop Version